Kontakt Kreisgeschäftsstelle
Waldowallee 101
10318 Berlin
Telefon (030) 50 99 - 67 9
Telefax (030) 50 99 - 55 0
info@drk-mueggelspree.de
Aktuelles
Berlin - 09.05.18
Frühlingsfest in Marzahn
DRK Müggelspree Nothilfe

Am vergangenen Freitag (4.5.2018) feierten die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft "Rudolf-Leonhard-Straße" in Marzahn zusammen mit den Kollegen von BENN ( https://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn/ ) und mit Unterstützung des Kinder- und Jugendhauses "Bolle" ein heiteres Frühlingsfest. Es gab leckeres vom Grill, Getränke, ein Glücksrad mit kleinen Preisen, traditionelle Musik unserer Bewohner und für die Kids Kinderschminken und...

Schüler-Noten-Rettungsdienst

Im Einsatz für bessere Noten

Die PISA-Studie war und ist in aller Munde. Eines der frappantesten Ergebnisse war für viele sicherlich die starke Abhängigkeit zwischen sozialer Herkunft und schulischer Kompetenz im internationalen Vergleich.

 

Der „Schüler-Noten-Rettungsdienst“ des DRK KV Müggelspree e. V. des Deutschen Roten Kreuzes ist ein Projekt, das die schulische Leistungsfähigkeit von Kindern aus sozial schwächeren Familien fördern möchte. Seit Frühjahr 2005 versuchen der Allgemeine Soziale Dienst und das Jugendrotkreuz des DRK KV Müggelspree gemeinsam, Kinder zu unterstützen, deren Eltern nicht für außerschulische Hilfe aufkommen können.

In der Weitlingstraße 1, direkt gegenüber vom S- und U-Bahnhof Lichtenberg, helfen jeden Montag und Donnerstag von 15:30-17:00 Uhr ehrenamtliche Mitarbeiter mit pädagogischer Ausbildung, den Spaß am Lernen zu erhöhen. Hier werden nicht nur die Hausaufgaben erledigt, sondern auch die Lerninhalte geübt und wiederholt. Die Freude am eigenen Wissen wieder zu entdecken, ist eines der Hauptanliegen des „Schüler-Noten-Rettungsdienstes“. Die Schulausbildung stellt die Weichen für die Zukunft – sie sollte nicht abhängig vom ökonomischen, sozialen und kulturellen Status der Eltern sein. Daher bietet der „Schüler-Noten-Rettungsdienst“ Nachhilfe zu sozial angepassten Preisen.

 

Ansprechpartnerin: Frau Urosev: (030) 54 71 83 10